Startseite
Artikel/Berichte
Lexikon
Autoren
Wir über uns
Kung-Fu Kino
WebMag Cover
Termine
Links
Impressum
Kontakt

Kräuter und Extrakte



Nach oben

Außer Krankheiten zu behandeln, bauen Kräuter oder Kräuterextrakte stärkere Vitalität auf und fördern Langlebigkeit. Kräuter können ein wichtiger Teil in jeder Ausbildungseinheit sein und den nötigen zusätzlichen Antrieb liefern, um Ihr Training zu optimieren. Aber welche Rolle kommt den aus der Natur gewonnen Hilfsmittel beim Training wirklich zu?

Kräuter können Trainingsprozesse sowohl beschleunigen als auch ergänzend komplettieren, aber auch Probleme beheben, die während eines harten Trainings auftreten können. Sie können einem schon gesunden Körper neue Energie für gesteigerte Funktionsfähigkeit, Stärke und Vitalität hinzufügen. Kräuter können direkt dabei helfen, die wichtige Energie zu kultivieren und dem Verstand indirekt dabei helfen, das Chi zu trainieren. Sie können sowohl Stoffwechsel, Gleichgewichtsorgane und Akupunkturmeridiane verbessern, als auch den Verlust an Jing und Chi verhindern. Der wichtigste Grund dafür, Kräuter oder Kräuterextrakte zu verwenden, ist, dem Körper zu helfen, Probleme zu kompensieren, die sich während des Trainings ergeben. Jedes ungewöhnliche physische Leiden oder jedes energetische Ungleichgewicht kann die Entwicklung behindern oder verlangsamen. Jedoch sollte es von Anfang an klar sein, dass die Verwendung von Kräutern und Kräuterextrakten nicht ein Ersatz oder eine Abkürzung für tatsächliche Arbeit sein kann. Wirkliche Entwicklung kann nur von ausgewogenem Wachstum kommen. Obwohl es Geschichten über legendäre Ergebnisse durch die Einnahme von Kräutern oder Formeln gibt, sollte man nie denken, dass Kräuter für sich allein eine Methode für die Entwicklung darstellen.

Wie Kräuterformeln funktionieren
Von einem rein physiologischen Standpunkt sind drei Organsysteme von zentraler Bedeutung für die Regelung, Produktion und Lagerung der Energie (Chi) während des Trainierens. Diese drei Organsysteme sind:

Das Gehirn und Nervensystem
Die Milz und der Magen
Die Nieren und hormonale Drüsen

In diesem Artikel werden wir uns auf Energie- (oder Chi) Probleme, die in diesen drei Organsystemen auftreten können, konzentrieren und die Symptome erklären. Diese Probleme können als eine Serie von Gesundheitsbeeinträchtigungen auftreten und Folgendes einschließen:

Unzulängliche Vitalität (dies schließt Blut- und Hormonebenen ein), unzulängliches Lebenstor (Mingmen oder Nierenyang), aufsteigende Energie (Chi) aufgrund energetischem Ungleichgewicht, Druck oder ungewöhnliche Empfindungen im Kopf, schwache Verdauung oder schleppender Stoffwechsel, Steifheit, beschränkter Bereich der Bewegung oder das Wehtun von Gliedern, Nervosität, Besorgtheit oder Mangel an Konzentration, Ärger, Depression oder Extreme von Emotionen.

Um zu verstehen, wie ein Kräuterextrakt funktioniert, müssen wir zuerst die Art von Energien wählen, die wir entwickeln wollen, dann die Sorten von Kräutern finden, die für diese Energien wichtig sind, Kombinationen schaffen, um unser gewünschtes Ergebnis zu produzieren, und schließlich untersuchen, wie diese Kombinationen mit unserem Körper zusammenarbeiten. Es kann nicht genug betont werden, dass der einfache Gebrauch von Kräutern als Art der "Stimulans" keinen wirklichen Fortschritt des Trainings bringt. Nur durch die richtige Kombination von Feuer (Training) und Wasser (Kräutern) wird man wirklich Fortschritte machen.

Die Grundlage und das Ziel von Kräutermitteln ist Gleichgewicht und Harmonie. Dafür müssen die aus den "fünf Grundsubstanzen" (Theorie aus der TCM) folgenden Grundprinzipien befolgt werden:

Beruhigen Sie das Herz und den Verstand (zeigen Sie nicht nach außen hin Extreme von Emotionen). Entledigen Sie sich der vier klassischen Hindernisse für Gesundheit (Schnaps, sexuelle Begierde, Reichtumsstreben und schlechte Launen). Beachten Sie korrekte Ernährungsregeln. Nehmen Sie pflanzliche Medizin und Elixiere. Praktizieren Sie Meditation.

Diese Regeln dienen dazu, den Verlust an Vitalität zu stoppen, emotionalen Stress auszugleichen und das Chi und Blut zu stärken. Der emotionale Zustand und die Ernährung haben den breitesten und langfristigsten Einfluss auf die Vitalenergie, und gesteigerte Energie, die für jede Art des Trainings benötigt wird, hängt direkt von der Vitalenergie ab, die im Chi und Blut enthalten ist. Wenn diese entweder unzulänglich, unbalanciert oder beeinträchtigt ist, kann das Training behindert werden oder sogar ineffektiv sein. Kräuter können zwar diese Grundlagen beeinflussen und ergänzen, aber es kann nicht erwartet werden, dass sie ausgleichen können, was in der Ernährung und dem emotionalen Leben fehlt.

Das Vorbereiten von Kräuterformeln
Tees & Dekokte (Abkochung)
Eine Tasse Tee kann leicht aus pulverisierten Kräutern, Honigtabletten oder aus Pasten hergestellt werden durch das einfache Hinzufügen von heißem Wasser und das ziehen lassen entsprechend dem jeweiligen Geschmack einer Person. Die typische Kur verwendet diese Methode dreimal pro Tag für bis zu dreißig Tage. Der größte Vorteil dieser Art der Einnahme von Kräuterformeln liegt darin, dass es eine schnelle und gründliche Methode ist, das Potenzial der Formel zu extrahieren. Der Hauptnachteil ist die Zeit, die Sie für das Vorbereiten und das Kochen der Mischung brauchen.

Kapseln
Die einfachste Art eine Tablette herzustellen, ist eine Gelatinekapsel mit der der pulverisierten Formel zu füllen. Gelatinekapseln sind leicht erhältlich in Reformkostgeschäften und viele Kräuterlieferanten mahlen bereits ein Pulver aus der Formel für Sie. Der Vorteil dieser Methode ist der einfache Transport und die Leichtigkeit der Einnahme. Der Hauptnachteil ist, dass die Kapseln immer in einem luftdichten Behälter verwahrt werden sollten, weil sie ihre Wirksamkeit durch offene Aufbewahrung verlieren.

Paste
Nach dem Mahlen von Formeln in ein feines Pulver können Sie das Pulver in ein Glas oder eine Keramikschüssel füllen und Honig dazu mischen, bis Sie die Konsistenz eines Kuchenteigs erreichen. Die Vorteile dieser Methode liegen in der Leichtigkeit der Vorbereitung und dem süßlichen Geschmack der Einnahme. Die Nachteile sind das Saubermachen nach der Zubereitung, es sollten nur Glas- oder Keramikschüsseln benutzt werden (wegen der Beschaffenheit der Kräuter), und Sie sollten wegen der Verflüchtigung nur eine Tagesdosis zubereiten.

Liköre (medizinische Weine)
Trinkalkohol als Basis für Formeln zu verwenden war immer sehr beliebt im Orient. Ein alter Kräuterlikör zieht die Essenz und Energie der Kräuter heraus und gibt diese schnell in den Blutkreislauf ab. Eine Unze aufgewärmter Sake ist die Standarddosis. Die Vorteile dieser Methode sind, dass es eine sehr sparsame Art ist, teure Kräuter, wie hochqualitatives Rotwildhorn und ältere Ginsengwurzeln, vorzubereiten und einzunehmen. Obendrein kann man, nachdem die Hälfte der Originalessenz verbraucht ist, Wodka hinzufügen und sie altern lassen, bis sie wieder Originalstärke hat. Der größte Nachteil dieser Methode ist die benötigte Zeit. Jeder medizinische Wein muss mindestens drei Monate gelagert werden, idealerweise ein Jahr oder mehr.

© Ali Ol / Björn Henke
Kung-Fu WebMag /
German Chow Gar Association / VFCK



Nach oben

Bak Hok Kuen - Wie finde ich den richtigen Stil? Willkommen Wushu oder Kung-Fu? Zhong - Interview Gordon Liu Interview Lam Chun Fai Baak Mei Kuen - Bang Bo Kuen - Traditionen Interview Lau Kar Yung Kung-Fu Ching Li - Interview Lee Kam Wing Interview Gordon Lu Dianxue - Die Geschichte Die größe Shaolins Die Techniken Di Tang Shu - Formen Die vier Säulen Interview Wang Kiu Bewegen wie die Tiere Tui Na Wunderelixiere Zhen Jiu - Geheimbünde Chinesische Kalligrafie Wu De - Kung-Fu Show - Löwen Motivation Training in Taipeh Basistraining des Hung Gar Sanda in Deutschland Peking Oper Bai Si Lai - Shaolin Kung-Fu - Traditionelle chinesische Medizin Kräuter und Extrakte Ahnenkult in China Asiens Beobachtungen Der chinesische Löwentanz Faszination Reisebericht Chow Gar Kuen - Gun - Hau Wan - Tang Lung Cheung - Dang - Flexible Waffen Schwert und Säbel Waffen im Kung-Fu Streitäxte - Long Quan Schwerter Formentraining Stahlringe Ying Jow Pai - Anqi - Fong Tik Gik - Shuang Gou - Wu Dip Do - Miao Dao - Lee Koon Hung Lo Guang Yu 29. Dacascos Championship Lau Jaam Lam Sai Wing Luk Dim Boon Gwun - Miu Hin Hung Kuen Kampfkunst und Selbstverteidigung She Quan - Shi San Shi - Taijiquan als Kampfkunst Wing Chun Training Tai Shing Pek Kwar Moon Fu Lung Pai Kung-Fu Fut Gar Kuen Hung Fut Kuen - Kampftraining Jian - Mai Gei Wong Wing Chun Chinesische Lanzen Shaolin Quan Kung-Fu Kung-Fu Training - Theorie des Kampfes - Töne und Laute Wing Chun Holzpuppe - Wing Chun Trainingsaufbau Wun Hop Kuen Do Wushu Dan System Zui Quan - Lam Ga Hung Kuen Kräfte im Taijiquan