Startseite
Artikel/Berichte
Lexikon
Autoren
Wir über uns
Kung-Fu Kino
WebMag Cover
Termine
Links
Impressum
Kontakt

Training in Taipeh



Nach oben

Es ist 8.00 Uhr morgens. Die Hitze ist bereits unerträglich. Man kann sich sicher sein, dass man nach einer Dusche in weniger als 10 Minuten wieder Nass geschwitzt sein wird.

Wieder einmal befinde ich mich im Gästezimmer von Meister Lo Man Kam, dieses Mal zusammen mit meinem Schüler und Freund Renardo Reed, um das Training in Meister Lo´s Schule in Taipeh besuchen zu können.

In der Küche treffe ich Meister Lo, der gerade den Kaffee gekocht hat und einige Früchte zum Frühstück vorbereitet. Ich gehe noch schnell zum Supermarkt an der Ecke, um Trinkyoghurt und einige Muffins zu kaufen und besonders wichtig: Wasser. Nach dem gemeinsamen Frühstück bereiten wir uns auf die Morning-Class vor. Auf dem Dach treffen wir unsere internationalen Trainingskollegen. Adam aus Australien, Fabian Charles aus England, Marco Bächtold aus der Schweiz, Keith Ward aus Neuseeland und natürlich auch unsere taiwanesischen Trainingskollegen, unter anderem unseren Freund Yang Tin San, dem wir hier noch einmal zur Geburt seines Sohnes gratulieren wollen.

Nach dem Formentraining wird ausgiebig Chi Sao trainiert. Die Hitze trägt dazu bei, dass dies eine sehr feuchte Angelegenheit ist. Sicher nicht jedermanns Sache. Meister Lo kontrolliert das Trainingsgeschehen mit kritischem Auge und Fehler kritisiert er häufig sehr deutlich. Man stellt schnell fest: Meister Lo Man Kam sieht alles.

Nach dem Training und einer Dusche begeben wir uns auf die Suche nach den kulturellen Höhepunkten Taiwans. Das erste Abenteuer besteht im Mittagessen. Hier kann man alles Chinesische essen, was man sich nur denken kann. Auch Köstlichkeiten wie Frosch, Schlange oder Stinktofu sind zu bekommen, sofern man so etwas mag. Allerdings kann man sich an jeder Ecke auch international ernähren in den zahlreich vorhandenen Fast Food Restaurants, die man gut aus der Heimat kennt.

Die Stadt bietet vieles an Sehenswürdigkeiten: jahrhundertealte Tempel, Kulturschätze im Nationalmuseum, Märkte und mittlerweile das höchste Hochhaus der Welt. Die Stadt ist vielseitig, bunt, hektisch aber erstaunlich sauber. Gegen 19.00 Uhr kehren wir in Sifu´s Haus zurück, um uns auf die Evening-Class vorzubereiten, die von 20.00 bis 22.00 Uhr dauern wird. Die Klasse ist besser besucht als die am Morgen und bietet so viele unterschiedliche Trainingspartner. Abends ist auch immer Tierry aus Frankreich anwesend, der ein hervorragender Trainingspartner für das Chi Sao ist. Nach dem Training, das selten Punkt zehn endet, meistens eher um halb elf, ist der Tag noch nicht vorbei.

Unter den Mittrainierenden finden sich viele, die sich mit uns in das Nachtleben der Stadt stürzen. Hier findet man kleine Kneipen, die von Iren betrieben werden, genauso wie große Hip Hop Diskotheken, noble Nachtclubs und mit Zigarettenrauch gefüllte Bars. Das Einzige worauf man achten muss ist, dass es nicht allzu spät wird, damit man am nächsten Morgen pünktlich und ausgeschlafen zur Morning-Class erscheinen kann. Ausgeschlafen gelingt zugegebenermaßen nicht immer.

Wie immer waren die zwei Wochen Training eine absolute Bereicherung. Auch die besonderen Trainingseinheiten am Wochenende, die Sifu für weit angereiste Schulleiter seiner Schulen gibt, zeigen sein persönliches Engagement, die Kunst weiterzugeben und zu erhalten.

© Marc Debus
Lo Man Kam Wing Chun



Nach oben

Bak Hok Kuen - Wie finde ich den richtigen Stil? Willkommen Wushu oder Kung-Fu? Zhong - Interview Gordon Liu Interview Lam Chun Fai Baak Mei Kuen - Bang Bo Kuen - Traditionen Interview Lau Kar Yung Kung-Fu Ching Li - Interview Lee Kam Wing Interview Gordon Lu Dianxue - Die Geschichte Die größe Shaolins Die Techniken Di Tang Shu - Formen Die vier Säulen Interview Wang Kiu Bewegen wie die Tiere Tui Na Wunderelixiere Zhen Jiu - Geheimbünde Chinesische Kalligrafie Wu De - Kung-Fu Show - Löwen Motivation Training in Taipeh Basistraining des Hung Gar Sanda in Deutschland Peking Oper Bai Si Lai - Shaolin Kung-Fu - Traditionelle chinesische Medizin Kräuter und Extrakte Ahnenkult in China Asiens Beobachtungen Der chinesische Löwentanz Faszination Reisebericht Chow Gar Kuen - Gun - Hau Wan - Tang Lung Cheung - Dang - Flexible Waffen Schwert und Säbel Waffen im Kung-Fu Streitäxte - Long Quan Schwerter Formentraining Stahlringe Ying Jow Pai - Anqi - Fong Tik Gik - Shuang Gou - Wu Dip Do - Miao Dao - Lee Koon Hung Lo Guang Yu 29. Dacascos Championship Lau Jaam Lam Sai Wing Luk Dim Boon Gwun - Miu Hin Hung Kuen Kampfkunst und Selbstverteidigung She Quan - Shi San Shi - Taijiquan als Kampfkunst Wing Chun Training Tai Shing Pek Kwar Moon Fu Lung Pai Kung-Fu Fut Gar Kuen Hung Fut Kuen - Kampftraining Jian - Mai Gei Wong Wing Chun Chinesische Lanzen Shaolin Quan Kung-Fu Kung-Fu Training - Theorie des Kampfes - Töne und Laute Wing Chun Holzpuppe - Wing Chun Trainingsaufbau Wun Hop Kuen Do Wushu Dan System Zui Quan - Lam Ga Hung Kuen Kräfte im Taijiquan