Startseite
Artikel/Berichte
Lexikon
Autoren
Wir über uns
Kung-Fu Kino
WebMag Cover
Termine
Links
Impressum
Kontakt

Hung Fut Kuen -

Das "linke" System



Nach oben

Der Hung Fut Kung-Fu Stil ist ein bei uns relativ unbekanntes Kampfkunstsystem, welches vor ca. 300 Jahren als eine Kombination aus dem Hung Gar und Fut Gar Kung-Fu entwickelt wurde. Hung Hei Gung, der Begründer des Hung Gar Kung-Fu unterrichtete einen Shaolin Mönch namens Lei Jo Fune, in seiner Kunst. Dieser wiederum kombinierte die Techniken des Hung Gar Kuen mit denen des Fut Gar Kuen und nannte den neuen Stil Hung Fut Kuen.

Die Charakteristiken des Hung Fut
Die Techniken des Hung Fut sehen relativ einfach aus mit Ausnahme eines wichtigen Merkmales. Alle Hung Fut Praktizierenden schlagen zuerst mit der linken Hand zu. Die Idee, die dahinter steckt, ist die, dass die meisten Menschen Rechtshänder sind und folglich überwiegend mit der rechten Hand zuerst angreifen. Weicht der Hung Fut Kämpfer nun diesem Angriff mit einem Schritt zur linken Seite aus und blockt ihn, bietet er dem Angreifer somit keine Möglichkeit, mit der linken Hand eine Folgetechnik auszuführen. Mit der Blocktechnik stößt der Hung Fut Kämpfer den rechten Arm des Gegners so stark zu dessen linkem Arm, dass der gegnerische Körper sich zur linken Seite dreht und dadurch sich selbst die Chance auf einen Folgeangriff verbaut. Die Hung Fut-Stilisten selbst vertrauen darauf, dass der Gebrauch ihrer linken Hand bei der ersten Technik die Gegner leichter überrascht und verwirrt.

Die Handtechniken des Hung Fut
Die Handtechniken im Hung Fut enthalten sowohl gleichermaßen lange wie auch kurze Armtechniken mit beiden Fäusten und Handflächen. Die Tigerklaue (Fu Jow) wird besonders bevorzugt, da sie sich leicht von einem Angriff mit der Handfläche in einen Angriff mit der Fu Jow Hand umwandeln lässt.

Die Beinarbeit des Hung Fut
Die Fußarbeit des Hung Fut wird in der gleichen Weise ausgeführt wie die Handtechniken. Der linke Fuß bewegt sich stets zuerst. Die Stände sind weit und tief, ähnlich wie im Hung Gar Stil. 50% der Bewegungen sind Tritte und Fußfeger. Die Hung Fut Fußarbeit bewegt sich in alle vier Richtungen.

Die Waffentechniken
Alle einhändigen Waffen wie Säbel, Schwert usw. werden stets in der linken Hand geführt. Die Waffenarten sind die gleichen wie im Hung Gar Kung-Fu. Eine andere Besonderheit des Hung Fut ist, dass alle möglichen Gegenstände als Waffen benutzt werden können. Eine typische Anwendung wurde vom Begründer "die eiserne Kleiderform" genannt. Hier benutzt der Ausübende seine Oberbekleidung wie Jacke oder T-Shirt als Waffe, indem er diese wie eine Peitsche herumwirbelt, um den Gegner damit zu treffen und ihn so aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Die Kraft des Hung Fut entwickelt sich hauptsächlich aus den Ständen und der Fußarbeit. Wie im Hung Gar Kung-Fu benutzt das Hung Fut ebenfalls dynamische An- und Entspannungsübungen und tiefe Stellungen, um Kraft und ein stabiles Gleichgewicht zu trainieren. Diese Kraft kann man als hartes "Ging" oder kurz und explosiv bezeichnen und ist eine rein äußere Kraft.

Einige Formen des Hung Fut
- das Zähmen des Tigers (fundamentale Form des Hung Fut)
- Pflaumenblüten-Form
- die linke Arm-Form (einmal wurde einem Hung Fut-Kämpfer im Kampf der rechte Arm abgeschlagen.
Damit er sich rächen konnte, zeigte ihm sein Sifu diese Form
- das wirbelnde Schwert
- Regenschirmform
- Regenschirm gegen Stockform
- 5 Tiere Form
- Form der vier Krüppel (blind, taub, stumm, lahm)
- die acht betrunkenen Feen

© Andreas Garski
German Hung Gar Association / VFCK



Nach oben

Bak Hok Kuen - Wie finde ich den richtigen Stil? Willkommen Wushu oder Kung-Fu? Zhong - Interview Gordon Liu Interview Lam Chun Fai Baak Mei Kuen - Bang Bo Kuen - Traditionen Interview Lau Kar Yung Kung-Fu Ching Li - Interview Lee Kam Wing Interview Gordon Lu Dianxue - Die Geschichte Die größe Shaolins Die Techniken Di Tang Shu - Formen Die vier Säulen Interview Wang Kiu Bewegen wie die Tiere Tui Na Wunderelixiere Zhen Jiu - Geheimbünde Chinesische Kalligrafie Wu De - Kung-Fu Show - Löwen Motivation Training in Taipeh Basistraining des Hung Gar Sanda in Deutschland Peking Oper Bai Si Lai - Shaolin Kung-Fu - Traditionelle chinesische Medizin Kräuter und Extrakte Ahnenkult in China Asiens Beobachtungen Der chinesische Löwentanz Faszination Reisebericht Chow Gar Kuen - Gun - Hau Wan - Tang Lung Cheung - Dang - Flexible Waffen Schwert und Säbel Waffen im Kung-Fu Streitäxte - Long Quan Schwerter Formentraining Stahlringe Ying Jow Pai - Anqi - Fong Tik Gik - Shuang Gou - Wu Dip Do - Miao Dao - Lee Koon Hung Lo Guang Yu 29. Dacascos Championship Lau Jaam Lam Sai Wing Luk Dim Boon Gwun - Miu Hin Hung Kuen Kampfkunst und Selbstverteidigung She Quan - Shi San Shi - Taijiquan als Kampfkunst Wing Chun Training Tai Shing Pek Kwar Moon Fu Lung Pai Kung-Fu Fut Gar Kuen Hung Fut Kuen - Kampftraining Jian - Mai Gei Wong Wing Chun Chinesische Lanzen Shaolin Quan Kung-Fu Kung-Fu Training - Theorie des Kampfes - Töne und Laute Wing Chun Holzpuppe - Wing Chun Trainingsaufbau Wun Hop Kuen Do Wushu Dan System Zui Quan - Lam Ga Hung Kuen Kräfte im Taijiquan